21.09.2018 VC Allbau Essen - Dritte Liga West 

Erstes Heimspiel für den VC Allbau Essen.

Nachdem die Essener Volleyballerinnen letzte Woche auswärts in Senden erfolgreich in die Saison 2018-2019 gestartet sind, geht es nun in der heimischen Sporthalle Bergeborbeck um die nächsten Punkte. Am Sonntag empfängt der VC Allbau Essen um 16:00 Uhr den VfL Lintorf. 

Die Formkurve der #pottperlen zeigte unter der Woche weiter nach oben. Gegen den Aufsteiger aus Niedersachsen möchte der VC Allbau Essen einen erfolgreichen Heimauftakt feiern. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung soll der nächste Sieg gelingen. Verzichten muss Trainer Marcel Werzinger dabei weiterhin auf die Verletzten Nele Borkenhagen und Sabrina Große-Wilde. Neuzugang Alicia Schäfers steht nach überstandenem krankheitsbedingten Ausfall in der Vorwoche erstmals im Kader.
   
Die Gäste sind den #pottperlen gänzlich unbekannt. Der VfL Lintorf ist als Vizemeister der Regionalliga Nord-West in die Dritte Liga West aufgestiegen. In der Saison 2017-2018 gelangen den Niedersachsen 15 Siege in 18 Spielen. Damit landete der VfL Lintorf mit 9 Punkten Rückstand auf den souveränen Meister MTV 48 Hildesheim auf dem 2. Tabellenplatz. Am ersten Spieltag der Saison 2018-2019 musste sich Lintorf gegen genau diesen Mitaufsteiger 1:3 geschlagen geben.
   
Die Sporthalle Bergeborbeck öffnet ihren Zuschauer Eingang am Sonntag um 15:15 Uhr. Für den Spaß auf der Tribüne sorgt das Allbau Maskottchen Albert. Gegen trockene Kehlen helfen die Kaltgetränke unseres Partners Stauder und für den Hunger zwischendurch stehen Currywurst aus dem Griaß di! im Bocholder Hof und Kuchen bereit.