17.09.2018 VC Allbau Essen - Dritte Liga West

Auftaktsieg für die #pottperlen. Drei Punkte eingefahren.
   
Mit 1:3 (25:20, 22:25, 20:25, 18:25) konnte sich der VC Allbau Essen am Samstagabend in Senden durchsetzen. Nach anfänglicher Eingewöhnungszeit kam die Mannschaft immer besser in das Spiel.
   
Zum Auftakt der Saison 2018-2019 in der Dritten Liga West reisten die Essener Volleyballerinnen nach Senden. Die ersten drei Punkte der sollten her, auch wenn die Aussichten im Vorfeld des Spiels getrübt waren. Zuspielerin Nele Borkenhagen (gebrochener Fuß), Diagonalspielerin Sabrina Große-Wilde (Bänderiss) und Außenangreiferin Alicia Schäfers (Nierenbeckenentzündung) standen als sichere Ausfälle fest. Während Diagonalspielerin Ronja Brüggemann mit Rückenproblemen eine Wackelkandidatin war, ist Mittelblockerin Tanja Lebsack nach ihrem Kreuzbandriss noch nicht wieder bei 100%. Als Rückhalt unterstützte deshalb Außenangreiferin Sandra Ferger, die diese Saison in Sachen Hallenvolleyball etwas kürzer tritt, die Mannschaft am Samstag in Senden.

Den ersten Durchgang benötigte der VC Allbau Essen, um sich zu finden. Aufschläge und Angriffe wollten noch nicht effektiv gelingen und so hatten die Gastgeber leichtes Spiel. Mit 25:20 ging der erste Satz verdient an den ASV Senden. Im zweiten Satz entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Am Satzende gelang es den Essener Volleyballerinnen sich dank ihrer Erfahrung mit 25:22 durchzusetzen und zum Satzausgleich zu kommen. Während die Annahme das gesamte Spiel über gut funktionierte, gelangen die anderen Spielelemente nun immer besser. Durch gut positionierte Aufschläge und ordentliche Block/Abwehr Arbeit konnte man sich den Gegner mit zunehmender Spieldauer kontrollierter zurechtlegen. Mit 20:25 und 18:25 gingen die Sätze drei und vier an den VC Allbau Essen.
   
Durch den 1:3 Auswärtssieg sicherten sich die Essener Volleyballerinnen die ersten drei Punkte der Saison. Gleichzeitig bedeutet dieser Sieg nach dem ersten Spieltag Platz 1 in der Dritten Liga West, wenn die Tabelle auch nach dem ersten Spieltag wohl kaum aussagekräftig ist. 
   
Für die #pottperlen spielten: Natalie Wolter, Ronja Brüggemann, Sandra Ferger, Isabelle Zwingmann, Luzie Wiedeking, Tanja Lebsack, Lena Verheyen, Alina Weichert, Lea Adolph, Gianna Castiglione und Vivian Gelhaar.
   
Für den VC Allbau Essen folgen drei Heimspiele in Folge. Los geht es nächsten Sonntag um 16:00 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck gegen Aufsteiger VfL Lintorf.