05.12.2019 VC Allbau Essen - 2. Volleyball Bundesliga Nord

Vorletztes Heimspiel des Jahres.

Der VC Allbau Essen empfängt am Samstagabend den TSV Bayer 04 Leverkusen n der Sporthalle Bergeborbeck. Gelingt den Essener Volleyballerinnen eine Überraschung gegen den Tabellenvierten?

Am Samstagabend bestreitet der VC Allbau Essen das vorletzte Heimspiel des Jahres 2019. Zu Gast ist der Tabellenvierte TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Favoritenrolle für die Partie ist also klar verteilt. Gelingt den Essener Volleyballerinnen eine Überraschung? "Wir werden alles reinschmeißen und versuchen etwas Zählbares in Essen zu behalten. Ansonsten bräuchten wir nicht antreten", gibt sich Trainer Marcel Werzinger kämpferisch. Mut machen die Spiele gegen die Mannschaften an der Tabellenspitze: Gegen den Tabellenführer konnten die Essener Volleyballerinnen am ersten Spieltag 3:2 gewinnen. Gegen den Tabellenzweiten BBSC Berlin lieferte die Mannschaft um Kapitän Lena Verheyen eine ordentliche Leistung ab und schrammte denkbar knapp an einem Punktgewinn vorbei.

Spielbeginn in Bergeborbeck ist am Samstagabend um 19:00 Uhr. Der Zuschauer Eingang an der Friedrich-Lange-Straße öffnet eine Stunde vor Spielbeginn. Maskottchen Albert sorgt gemeinsam mit den Zuschauern hoffentlich wieder für eine tolle Heimspielatmosphäre. Für das leibliche Wohl sorgen Currywurst und Kaltgetränke der Privatbrauerei Jacob Stauder.